Familie.Freunde.Follower

Liebe Eltern,  

 

die Mediennutzung bei vielen Kindern und Jugendlichen hat sich in Zeiten der Pandemie geändert. So belegen Zahlen der KIM-Studie (2018), dass vier von fünf Kindern zwischen zehn und elf Jahren täglich aktive Nutzer des Internets sind. Bei Zwölf- bis 13-jährigen sind es sogar fast 95 Prozent. Fast 75 Prozent aller Kinder und Jugendlichen nutzen während der Pandemie die digitalen Medien, um ihre häusliche Langeweile zu bekämpfen. Die Grenze des akzeptablen Medienkonsums wird hierbei oft überschritten.

 

Dabei ist der bewusste Umgang mit Smartphone, Tablet und Co für die Kinder und Jugendlichen heute ebenso wichtig, wie rechnen, lesen und schreiben zu können. Hierfür haben wir für Sie einige bewährte Tipps zusammengestellt:

 

Viel Spaß beim Lesen wünschen

 

die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Brand-Erbisdorf